Bundesfreiwilligendienst

BFD in Deutschland –
Ein Bundesfreiwilligendienst über die GVS

Nachdem 2011 in Deutschland die Wehrpflicht und damit auch der Zivildienst abgeschafft wurden, wurde der Bundesfreiwilligendienst eingeführt, der als Ergänzung zum FSJ und FÖJ gesehen werden kann.

Die Voraussetzungen

Der BFD in Deutschland steht allen Männern und Frauen ab 16 Jahren offen, die die gesetzliche Schulpflicht erfüllt haben. Das heißt die Altershöchstgrenze entfällt.

Die Dauer

Das BFD in Deutschland über die GVS umfasst in der Regel 12 Monate Freiwilligendienst. Startzeiten sind ab Juli eines Jahres möglich.

Die Begleitung & Seminare

Während deines gesamten Einsatzes wirst du an deiner Einsatzstelle von Mentoren betreut. Das umfasst sowohl die Anleitung in deinen Aufgabenbereichen als auch deine persönlichen Fragen und Anliegen. Zusätzlich arbeiten PädagogInnen bei der GVS, die dich gerne begleiten.

Bei einem 12-monatigen Dienst erwarten dich 25 Seminartage, die in mehreren Blöcken über das Jahr verteilt sind. Sie sind fester Bestandteil des BFD und daher auch verpflichtende Dienstzeit.  Die GVS-PädagogInnen führen die Seminare durch und besuchen dich einmal während deines Einsatzjahres vor Ort in deiner Einsatzstelle.

Die Leistungen

Während deines BFD bist du über die GVS gesetzlich sozialversichert. Die GVS schließt für dich ein Versicherungspaket ab, damit bist du auslandsversichert, privat und gesetzlich (VBG) unfallversichert und  haftpflichtversichert.

Du bekommst ein monatliches Taschengeld und hast i.d.R. Anspruch auf Kindergeld sowie sonstige kindbezogene Leistungen. Die Regelungen zu Unterkunft und Verpflegung an deiner Einsatzstelle werden individuell getroffen.

Was sich die GVS von dir wünscht

  • Bereitschaft, sich auf unterschiedliche Menschen und deren Lebenssituation einzulassen.
  • Kooperation mit den Verantwortlichen von GVS, Vertragspartner und Einsatzstelle.
  • Auseinandersetzung mit der eigenen beruflichen Zukunft.
  • Anliegen, den Glauben an Jesus inhaltlich und praktisch umzusetzen bzw. Offenheit, sich mit dem christlichen Glauben zu befassen.

Freiwilliges Engagement verdient Anerkennung!

Deshalb bekommst du zum Dienstende, neben deiner Teilnahmebescheinigung, auf Wunsch ein einfaches oder qualifiziertes Zeugnis von der GVS ausgestellt.

Informationen zu unseren Stellen findest du auf unserem „Stellenmarkt“.